Neues von SDSN Germany

Logo SDSN Germany

©SDSN Germany

Gesprächsreihe: „Zu Hebeln gewendet? Auswärtige Politiken für die Ziele nachhaltiger Entwicklung“

An der in Kooperation zwischen der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und SDSN Germany durchgeführten dreiteiligen Gesprächsreihe zum Hebel Internationale Verantwortung und Zusammenarbeit als Instrument deutscher und europäischer Nachhaltigkeitspolitik nahmen über 50 Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft sowie ein Team des Bürgerrats teil. Die Gesprächsreihe wurde von Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge (Direktorin des DIE / Ko-Vorsitzende SDSN Germany) eröffnet und gliederte sich in die Bereiche Außenwirtschaftspolitik, internationale Zusammenarbeit und Außenpolitik. Im Zentrum der Diskussionen standen eine gestaltende Handelspolitik, Außenwirtschaftsförderung, sowie ein „smart mix“ aus gesetzlichen Vorgaben für nachhaltige Lieferketten, einschließlich Sanktionsmaßnahmen, und flankierenden freiwilligen Initiativen. Weiterhin wurde über einen Paradigmenwechsel der internationalen Zusammenarbeit in Form von reziproken Transformationspartnerschaften mit Ländern aller Einkommensgruppen und eine bessere ressortübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Außenpolitik diskutiert.

Kurzbericht zur Gesprächsreihe

Beirätedialog: Finanz.Macht.Zukunft.

Die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 und SDSN Germany luden am 17. Mai 2021 zum Beirätedialog 2021 ein, um die Perspektiven der verschiedenen wissenschaftlichen Beiräte aus ihren Politikfeldern heraus auf den transformativen Hebel Finanzen zu richten und zusammenzuführen. Dabei wurden vorrangige Handlungsbereiche, aber auch Lücken und Schwachstellen bislang vorliegender Konzepte und Strategien aufgezeigt. Ergebnisse des Beirätedialogs sollen in die Ausgestaltung des Hebels Finanzen auch mit Blick auf die Umsetzung der Sustainable Finance Strategie der Bundesregierung in die Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitspolitik in der nächsten Legislaturperiode einfließen. Bei der Überwindung der COVID-19-Krise und der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft gewinnt das Thema Finanzen über alle Politikfelder hinweg zunehmend an Bedeutung. Auch in der Debatte um die deutschen und europäischen Aufbauprogramme als Antwort auf die sozioökonomischen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie wird angemahnt, diese mit einer nachhaltigen Zukunftsgestaltung zu verknüpfen und u. a. auf Klimaschutz, Digitalisierung und gesellschaftlichen Zusammenhalt auszurichten.

Veranstaltungsseite

Veranstaltungen im Juni/Juli 2021

  • Lenkungsausschuss von SDSN Germany am 23. Juni 2021
  • Session beim German Sustainability Science Summit 2021 am 9. Juli 2021 zum Thema “Science as a transformative lever for sustainable development – science policy as a game changer”. Gehosted wird die Session von Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge, SDSN Germany; German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und Dr. Sabrina Schulz, SDSN Germany

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.