Erfolgreich abgeschlossene Promotion

Gabriela Iacobuta erhielt am 29. November 2021 ihren Doktortitel von der Universität Wageningen. Zuvor hatte sie ihre Dissertation mit dem Titel „Enablers of ambitious climate action: Challenges and opportunities to combine climate change and sustainable development” erfolgreich verteidigt.

Photo: Thumbmail PhD IacobutaIn ihrer Doktorarbeit untersucht Gabriela Iacobuta, wie sich die wichtigsten Faktoren, die den Klimawandel begünstigen, im Laufe der Zeit und in verschiedenen Ländern entwickelt haben. Sie stellt Forschungs- und Politikinstrumente zur Verfügung, um diese Faktoren weiter zu analysieren und ihr Potenzial zur Eindämmung des Klimawandels wirksam zu nutzen. Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Schlüsselmomente in internationalen Klimaverhandlungen;
  • Länderkontexte und das Prinzip der gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten und jeweiligen Fähigkeiten (CBDR-RC);
  • internationale Klimahilfe;
  • politische Kohärenz für die gemeinsame Umsetzung von Klimazielen und den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs).

In diesem Zusammenhang werden in der Dissertation vier Arten von Politikkohärenz erörtert: Kohärenz zwischen nationalen und internationalen Maßnahmen, Kohärenz zwischen Finanzierungsquellen, sozioökonomische und ökologische Kohärenz sowie Kohärenz zwischen internationalen politischen Agenden.

Die Aufzeichnung der Verteidigung ist auf der Website der Universität verfügbar.

Für weitere Informationen über ihre Arbeit und aktuelle Veröffentlichungen besuchen Sie bitte die DIE-Profilseite von Gabriela Iacobuta.

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.