Future of Globalisation

Future of Globalisation

Future of Globalisation provides a platform for debates on world economic issues

Read More

Africa Alliances

Africa Alliances

Sustainable development and peace depend on economic and political developments in Africa

Read More

Zukunft der EZ

Zukunft der EZ

Das Politikfeld Entwicklungszusammenarbeit befindet sich im Umbruch.

Read More

G20-Entwicklungsagenda und die deutsche Präsidentschaft

Image: Globe as rubik's cubeDie bevorstehende G20-Präsidentschaft bietet der deutschen Entwicklungspolitik einmalige Chancen zur Gestaltung wichtiger internationaler Prozesse. Dabei geht es im Wesentlichen um das Voranbringen der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung; die Zusammenarbeit der G20 mit Afrika auf einem neuen Niveau; und die Überwindung der aktuellen Blockade zwischen „alten“ und „neuen“ Gebern. Vor allem die Development Working Group der G20 kann im Hinblick auf die Agenda 2030 den Austausch aktiv unterstützen. Die deutsche Präsidentschaft könnte dabei die Führung übernehmen.

Ende der Gießkanne: Die Entwicklungspolitik der Zukunft

Image: Keys

Von Schlüsselländern und Schlüsselsektoren

Die Welt wartet nicht auf uns. Mit unseren entwicklungspolitischen Ansätzen aus den vergangenen Jahrzehnten werden wir die Auswirkungen von Bevölkerungswachstum, Klimawandel, Ressourcenverknappung und staatlichem Zerfall nicht in den Griff bekommen. Wir müssen den Mut haben, unser Handeln zu konzentrieren, um in Schlüsselländern und –Sektoren den Unterschied auszumachen. Eine fokussiertere und unideologischere Entwicklungspolitik ist daher dringender denn je.

How the T20 can assist the G20 in 2017

container yard behind security fence

Trade protectionism on the rise

The world is struggling to comprehend the implications of Donald Trump’s election as United States President, including the isolationist, protectionist and anti-trade policies he advanced during the campaign. His election, along with the United Kingdom’s approval of the Brexit referendum in June 2016, has shaken the principles which underpin the G20, namely the pursuit of closer international cooperation.

 

 

Kooperation mit Afrika auf neue Beine stellen

Image: Highway

Von der Agrargesellschaft hin zur Marktgesellschaft

Der afrikanische Markt wird selten als Chance für internationale Kooperation diskutiert. Solange Europa und die USA ihre Landwirtschaft subventionieren, haben afrikanische Bauern keinen Platz auf den europäischen Märkten. Eine stabile Mittelschicht kann dadurch kaum entstehen. Einen Beitrag zu einer Trendwende könnten Deutschland und Europa leisten, wenn ökonomische Maßnahmen sowie technologische und Forschungskooperationen Prozesse endogener Entwicklung unterstützen.